8 Tage Burnout-Kur: Erfahrungsberichte

Ein paar Eindrücke von unserem Aufenthalt in Wildalpen…

Liebe Barbara,
ich habe tatsächlich meinen Job im Juni gekündigt.
An meinem vorletzten Arbeitstag bekam ich dann ein Jobangebot im medizinischen Controlling für 20 Stunden, die ich mir frei einteilen kann.
Zusätzlich habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und gebe Schwimmstunden. Zwei mal pro Monat begleite ich einen Arzt zu Operationen.
Ich umgebe mich beruflich und privat nur noch mit Menschen, die mich zu schätzen wissen und mir ihre Wertschätzung auch zeigen.
Mir geht es wirklich gut. Vielen Dank vor allem Dir.
Die Intensivwoche mit Dir und Margit hat mir aufgezeigt, was mir in meinem Leben wirklich wichtig ist. Danke Danke Danke!
Liebe Grüße K.

„Ein herzliches Dankeschön an Barbara, Margit, Thomas und Susanne für diese wunderbare Woche! Ihr habt mich jede auf ihre/jeder auf seine Weise bei meiner Suche nach mir selbst und meinem inneren Frieden unterstützt. Eine umfassende Betreuung, Herzlichkeit, Menschlichkeit, Einfühlungsvermögen, Wissen, Engagement, hilfreiche Gespräche: all das war einfach unglaublich! Ich bin froh, mich für die 8-Tage-Kur entschieden zu haben, denn ich habe gelernt, auf meine Seele zu hören und mich mit anderen Augen zu sehen. Vielen, vielen Dank für diese außergewöhnlich schöne Zeit und eure Unterstützung.“

T.

Ich denke oft an unsere gemeinsame wunderschöne Woche. Es ist wie Magie…plötzlich fügt sich eins zum Anderen…vielen Dank für alles!

In Dankbarkeit
E.

Diese Woche hat meine Erwartungen in allen Dingen übertroffen… auch die Sorge, dass 2 Einzeltherapie-Sitzungen zu wenig für mein Problem sein könnten, hat sich als unbegründet erwiesen, denn in Wirklichkeit ist es ein – die ganze Woche durchgehender – therapeutischer Prozess… und dies sehr professionell und liebevoll. Ich habe in meinem Job meinen „Chef-Sessel“ wieder eingenommen und kann nun wieder meine Führungsposition mit neuer Qualität ausführen.

Ganz liebe Grüße
U.

Ich habe diese Woche gemeinsam mit meinem Mann gebucht. Ich fand es sehr spannend und Vorteilhaft, dass wir jeder ein eigenes Doppelzimmer hatten jedoch mit einer Verbindungstür. Dadurch konnte auch jeder seinem Bedürfnis nach Rückzug nachkommen. Nicht nur das wir die Auswirkungen der Erschöpfung eines Partners auf die Familie erkennen und auflösen konnten, haben wir mit Barbara in dieser kurzen Zeit auch sehr viel Beziehungsarbeit erfahren. Unsere Beziehung ist seit dem wieder liebevoller und verständnisvoller. Diese Woche war für mich sehr sehr wichtig und ich bin froh und dankbar, dass ich sie erleben durfte. Aufgewühlt von den vielen Ereignissen, die mein Geist, meine Seele und mein Körper in dieser Woche erlebten, gehe ich dennoch mit Kraft, Stolz und neuem Selbstbewusstsein in mein Leben zurück.
Herzlichen Dank an das Team! Soviel Professionalität, Wertschätzung, Fürsorge und Herzlichkeit auf einmal habe ich selten erlebt.
I.

Nachdenklich, aufwühlend, entspannt, erlebend, genussvoll, aufregend, spannend, liebevoll, vertrauend, kraftvoll,… Es war jeden Cent wert!!!
T.

Ich kann aus tiefsten Herzen sagen, dass es eine Woche war, in der mir sehr unterstützend gezeigt wurde und ich somit erkennen konnte, dass ich wieder Perspektiven sehe und diese, wann immer ich will, umsetzen kann.
Ich wurde von 3 sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten begleitet, wo jeder von den Dreien diese Tage zu einem unvergesslichen Abenteuer in ein neues Leben machte. Was mich ausgesprochen gut gestützt hat, war die Betreuung rund um die Uhr. Es war immer jemand da, der ein offenes Ohr hatte. Ich gehe durch diese Hilfestellung und die Eröffnung meiner Chancen nun gestärkt in ein neues Leben. Vielen Dank!
S.

Liebe Barbara, Margit, Susanne!

Nachdem nun mehr als zwei Wochen vorüber sind und ich mein „neues ureigentliches ICH“ immer weiter kennen lerne, möchte ich gerne von Herzen Rückmeldung an euch geben.

Vor dieser Woche, ich nenne diese Woche die Reise zu mir selbst, war ich eine getriebene Persönlichkeit. Ich war, obwohl ich bereits 3 Monate im Krankenstand war, nicht fähig mich zu erholen. Ich fühlte mich körperlich schlecht, weil ich nicht mehr konnte und psychisch weil ich eben nichts mehr konnte. Wenn ich versuchte zu ruhen fanden in meinem Kopf ausschließlich Dialoge des Vorwurfs statt. Reiß dich zusammen, du kannst doch nicht nichts tun – wenn schon zu Hause sein musst du wenigstens den Haushalt perfekt in Schuss halten…. aber es war mir nichts möglich. Nicht möglich eine Leistung zu erbringen, aber ich war auch nicht fähig mir dies einzugestehen und guten Gewissens zu rasten.

Meine Erwartungen an diese Woche waren nicht sehr hoch, aber ich hoffte durch den Tapetenwechsel und durch körperliche Betätigung wenigstens gedanklich zur Ruhe kommen zu können.

Ja und jetzt nach dieser Woche kann ich sagen, dass selbst wenn ich mir das für mich Maximale erwartet hätte, diese Erwartung um die Unendlichkeit übertroffen wurde. Ich habe ein neues Leben – nämlich MEIN Leben! Früher war es mehr ein überleben – hasten, hetzen und zum Schluss war die Freude und Lebendigkeit komplett aus meinem Leben verschwunden. Jeder Tag war eine Qual und ich hoffte dass er bald vorübergehen würde aber je näher die Nacht kam, desto näher war der nächste Horrortag. Jetzt ist so viel Frieden in mein Inneres eingekehrt. Ich freue mich meines Lebens und genieße die Empfindung von Glück, Freude und Leidenschaft – schlicht meine Lebendigkeit! Ich spüre mich wieder in jeder Faser meines Körpers –  ein Wohlempfinden.

Ich weiß, dass ich jetzt am Beginn eines wunderbaren Lebensweges stehe. Mein altes Leben liegt hinter mir und das Neue liegt vor mir und ich freue mich darauf! Ich freue mich jetzt auf jeden Tag – auch wenn ich noch nicht genau weiß wo mein Weg genau weitergehen wird. Aber ich weiß, dass ich den ersten wichtigen, richtigen und sicher schwersten Schritt bereits getan habe mit eurer Hilfe.  VIELEN HERZLICHEN DANK!!!

Dieser Ansatz, dass Körper Geist/Psyche und Seele gemeinsam angesprochen und abgeholt werden hat für mich eine neue Welt eröffnet. Ich bin endlich bei mir angekommen nach einer langen, suchenden Reise. Ich wusste nicht wonach ich suche, aber ich suchte und erfand mich immer neu – aber eben so wie es die Umgebung brauchte. Jetzt bin ich bei MIR angekommen und genau danach war ich auf der Suche. Die Begeisterung und Freude über dieses Geschenk in ein Wort oder einige Sätze zu packen ist mir unmöglich, da es so mächtig und großartig war. Laut Mary Poppins ist in diesem Fall das Wort „supercalifragilisticexpialigetisch“ zu verwenden.

Diese Zeit und das Geld waren die beste Investition meines Lebens, denn es war eine Investition für die Reise zu mir selbst! DANKE!

Viele liebe Grüße und Umarmungen sendet herzlichst
S.